Ist gespannt auf die jungen Entdecker: der Wissenschaftsjournalist und Moderator Jean Pütz.

Meinerzhagen/Märkischer Kreis. Zum Entdeckertag in Haus Nordhelle in Valbert am 5. November 2016 mit dem Wissenschaftsjournalisten Jean Pütz können Kinder und Jugendliche ihre Experimente vorführen und Preise gewinnen

Das wird ein Knüller: Am Samstag, 5. November, lädt die Ev. Tagungsstätte Haus Nordhelle Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten zu einem Entdeckertag ein. Dieses Familienfest für alle Generationen beginnt um 11 Uhr. Damit es viel zu sehen und zu staunen gibt, werden ab sofort Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren gesucht, die eigene Experimente präsentieren, ein wissenschaftliches Phänomen vorstellen oder anschauliche Erklärungen zu interessanten Fragen aus Alltag, Umwelt, Kosmos oder Technik geben.

„Das wird einen spannende Sache“, sagen Christian Graf, Leiter von Haus Nordhelle und Heidrun Redetzki-Rodermann von der Evangelischen Erwachsenenbildung. Sie wird die fachliche Beratung zu den Ständen übernehmen.

Alle Themen sind möglich

Heidrun Redetzki-Rodermann und Christian Graf stimmen sich auf den Entdeckertag ein. Sie haben schon mal einen Chemiebaukasten ausgepackt. Foto: Wolfgang Teipel
Heidrun Redetzki-Rodermann und Christian Graf stimmen sich auf den Entdeckertag ein. Sie haben schon mal einen Chemiebaukasten ausgepackt. Foto: Wolfgang Teipel

Die Veranstalter wollen sich von der Kreativität der Kinder und Jugendlichen überraschen lassen. „Alles ist möglich“, sagt Heidrun Redetzki-Rodermann. Chemische oder physikalische Experimente oder auch ein drei- bis fünfminütiger Vortrag mit ansprechend gestalteten Plakatwänden.

Welche Themen könnten es sein? Hier einige Anregungen: Wie kommt die Sonne in die Steckdose? Warum geht eine Nadel im Wasser nicht unter? Wie verschlingt eine Pflanze Insekten? Wie kommt die Musik aus der Box? Und: Kann ein Teebeutel fliegen? Oder: Putzen sich Orang-Utans die Zähne? Vielleicht regt die eine oder andere Frage zum Experimentieren an.

Die Präsentationen und Experimente wird eine Jury begutachten. Alle teilnehmenden Kinder erhalten einen kleinen Mitmach-Preis. Die interessantesten Ideen werden in drei Altersgruppen besonders prämiert.

„Pützmunter-Show“ für Groß und Klein

Für diesen Entdeckertag konnte Haus Nordhelle in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Iserlohn den aus dem Fernsehen bekannten Wissenschaftsjournalisten und legendären TV-Moderator der „Hobbythek“ Jean Pütz gewinnen.

Jean Pütz versteht es, Wissenschaft Groß und Klein einfach und verständlich nahe zu bringen und zum Mit- und Nachmachen anzuregen. Mit seiner Pützmunter-Show, mit der er Zuschauer europaweit verblüfft, kommt er auch ins Haus Nordhelle. Im Anschluss an den Entdeckertag wird Jean Pütz ab 16 Uhr mit seiner Pützmunter-Show Jung und Alt in seinen Bann ziehen, in der er mit verständlichen Worten und Wortwitz in die Welt der Wissenschaft und des Experiments einführt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Für Erwachsene kostet die Jean-Pütz-Show 8 Euro, für Kinder ist der Besuch kostenlos.

Anmeldungen für die Stände zum Entdeckertag sind zu richten an Haus Nordhelle, Claudia Neuhäuser, c.neuhaeuser@haus-nordhelle.de, Telefon: 02358-8009-161. Zu den Experimenten, Themen und Ständen berät Heidrun Redetzki-Rodermann, is-erwachsenenbildung@kk-ekvw.de, 02371/795-203.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here