Am 17. Oktober heben zwei Kräne die 85 Meter lange Energiebrücke ein. Foto: www.enervie-gruppe.de

Hagen. Auf der Baustelle zur Hagener Bahnhofshinterfahrung errichtet ENERVIE Vernetzt am Montag, 17. Oktober, am Umspannwerk Hagen eine „Energiebrücke“. Sie soll, um weitere Bauarbeiten für eine Straßenbrücke zu ermöglichen, alle Stromleitungen über die elektrifizierten Bahngleise führen. Die Versorgungs- und Medienbrücke ist 85 Meter lang und verläuft vom Umspannwerk Hagen bis zur Eckeseyer Straße.

Leitungen wichtig für Versorgung der City

Mit der Bahnhofshinterfahrung plant die Stadt Hagen, den Innenstadtbereich um den Durchgangsverkehr zu entlasten. Sie wird in drei Abschnitten bis 2019 errichtet. Für den Neubau einer Straßenbrücke im dritten Bauabschnitt sind dabei umfangreiche Gründungsarbeiten erforderlich. Im Bereich der Fundamente für die Straßenbrücke befindet sich eine große Anzahl von Stromleitungen, die zwingend für die Versorgung der Hagener Innenstadt erforderlich sind.

Für die geplante Straßenbrücke verständigten sich die Stadt Hagen, die Wirtschaftsbetriebe Hagen und ENERVIE Vernetzt, das Baufeld vorab zu räumen und die Stromkabel über die eigens dafür errichtete Energiebrücke zu führen. Sie verläuft parallel zur zukünftigen Straßenbrücke über die Gleisanlagen der Deutschen Bahn.

85 Meter lang

Die Energiebrücke besteht aus einer Stahlfachwerkkonstruktion. Sie wird vom Umspannwerk Hagen der ENERVIE Vernetzt eine Strecke von rund 85 Metern bis zur Eckeseyer Straße überspannen.

Einhub mit zwei Kränen

Die Brückensegmente wurden in Meißen angefertigt und bereits Anfang Oktober angeliefert. Für die Montage liegen sie vormontiert vor dem Umspannwerk bereit. ENERVIE Vernetzt wird die Energiebrücke am Montag, dem 17. Oktober, ab 8 Uhr einheben. Für den Einhub werden zwei Kräne (500 Tonnen und 750 Tonnen) eingesetzt.

Die Energiebrücke wird mit Leerrohren bestückt. Über sie sollen nach der Errichtung die Stromkabel gefahrlos über die elektrifizierten Bahngleise direkt in das Umspannwerk gezogen werden.

Im Rahmen aller erforderlichen Arbeiten zur Kabelverlegung kann es im Bereich der Eckeseyer Straße zu Einschränkungen durch nur einseitig freigegebene Gehwege kommen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here