Steinert-Kirmes
Der "Big Spin" mit seinen zwölf Auslegerarmen und den sich drehenden Sitzen bietet ein neuartiges Fahrgefühl.

Lüdenscheid. Der Aufbau der Steinert-Kirmes läuft auf vollen Touren. Am Donnerstag setzen die Schausteller zum Endspurt ab. Dann wird’s auch langsam Zeit, denn am Freitag, 20. Mai, geht auf der Hohe Steinert die größte Kirmes des Sauerlandes geht in eine neue Runde. Sie zählt zu den großen Attraktionen beim Schützenfest des Bürger-Schützen-Vereins Lüdenscheid vom 20. bis 29. Mai.

„Villa Wahnsinn“ und „Transformer“

Neben alt bewährten Attraktionen und den Schaustellern, die oft schon seit Jahrzehnten fest mit zum Inventar der Steinert Kirmes gehören, hat der Bürger-Schützen-Verein in diesem Jahr wieder einige Neuheiten für das Event gewonnen. Mit dem „Transformer“ der Familie Schmidt aus Stuttgart wird ein einmaliges High-Tech Fahrgeschäft präsentiert. Der Transformer katapultiert bis zu 40 Fahrgäste in eine Höhe von 16 Metern. Weitere Neuheiten sind die Villa Wahnsinn für Groß und Klein sowie die „Schlittenfahrt“. Alle Fahrgeschäfte und Buden bringen es nach Angaben des BSV auf eine Frontlänge von mehr als 1400 Metern.

Am 24. Mai ist Familientag

Klein und Groß kommen am Familientag, Dienstag, 24. Mai, zu ihrem Vergnügen. Nur an diesem Tag gibt es einen Rabatt von 50% auf den Preis aller Fahrgeschäfte und 20% Rabatt bei den übrigen Schaustellern.

Jede Menge Informationen rund um die Steinert-Kirmes, Gewinnspiele, Bilder und Videos sind auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/Steinertkirmes/ zu finden.

Schützenfest und Kirmes gehören zusammen

Schützenfest und die Steinert-Kirmes gehören untrennbar zusammen. Die Kirmes wird am Freitag, 20. Mai, um 16 Uhr offiziell eröffnet. U 17.30 Uhr fällt der erste Schuss beim Vogel- und Königsschießen der Jungschützen. Die Party zum Auftakt des Schützenfestes steigt um 20 Uhr im Festzentrum Hohe Steinert. Für Stimmung sorgen die Bemberger Musikanten. Um 22.45 beginnt das große Eröffnungsfeuerwerk.

Programmpunkte am Samstag sind die Andacht und der große Zapfenstreich ab 16 Uhr. Um 17.30 Uhr folgt auf dem Schießstand das Vogel- und Königsschießen der Altschützen. Die Inthronisierung der Königspaare und die Auszeichnung der Insignienschützen erfolgt beim Festkommers ab 20 Uhr. Anschließend sorgt die „Starlight Band“ für Tanzmusik.

Königsparade und Festzug am Sonntag

Höhepunkt am Sonntag ist ab 14.30 Uhr die traditionelle Königsparade mit großem Festzug ab Rathausplatz, während am Montag ab 11 Uhr beim Jägerkonzert noch einmal gefeiert werden darf. Den Schlusspunkt unter das Schützenfest und die Steinert-Kirmes 2016 setzt das Höhenfeuerwerk am 27. Mai.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here