Montage des ersten Flügels an der Windkraftanlage Versetalsperre in luftiger Höhe. Foto: Mark-E AG

Lüdenscheid. Der Endspurt läuft: Die gemeinsam von Mark-E und den Stadtwerken Iserlohn errichtete Windkraftanlage (WKA) in Lüdenscheid an der Versetalsperre steht kurz vor der Fertigstellung. Der Anlagenbauer Enercon hat in der vergangenen Woche nach der Montage des Maschinenhauses auch den Rotor und die Nabe der WKA installiert. Aktuell erfolgt die Montage der drei Flügel an den Rotor mittels eines 600-Tonnen-Raupenkrans.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Präzisionsarbeit in 135 Meter Höhe

Auf einer Höhe von etwa 135 Metern ist dabei Präzisionsarbeit gefragt: Die jeweils 57 Meter langen und rund 25 Tonnen schweren Flügel werden durch speziell geschultes Fachpersonal einzeln am Rotor befestigt. Aufgrund des zeitweise stürmischen Wetters hat sich der „Flügelzug“ um einige Tage verzögert, das Projekt befindet sich jedoch weiterhin im vorgesehenen Zeitplan: Nach dem Abschluss der Blattmontage und letzter technischer Anschlussarbeiten soll die Inbetriebnahme der WKA wie geplant Ende März 2017 erfolgen.

Mit Hilfe eines 650 Tonnen schweren Raupenkran werden die Flügel hoch über der Versetalsperre montiert. Foto: Mark-E AG

Hintergrund

Mark-E und Stadtwerke Iserlohn investieren insgesamt rund fünf Millionen Euro in das Projekt und haben zum Bau und Betrieb der WKA im Juli 2016 die Projektgesellschaft „Windkraft Versetalsperre GmbH & Co. KG“, gegründet. Die Stadtwerke Iserlohn halten hierbei 70 Prozent der Anteile, verantworten die Projektfinanzierung und kümmern sich um die kaufmännische Betriebsführung. Die übrigen 30 Prozent an der Projektgesellschaft hält Mark-E.

Das Unternehmen ist für die gesamte Infrastruktur verantwortlich, begleitet den Bau und die Inbetriebnahme durch den Anlagenlieferanten Enercon und übernimmt nach der Inbetriebnahme auch die technische Betriebsführung. Errichtet wird eine Anlage vom Typ Enercon E-115 mit 3 Megawatt Leistung und einer Gesamthöhe von 195 Metern.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here