Lüdenscheid. (PSL) – Die deutsch-italienische Schulpartnerschaft zwischen den beiden Staberger Gymnasien und dem „Instituto Artemisia Gentileschi“ feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen. Daher waren jetzt 20 italienischen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den gastgebenden Schülern sowie Lehrern beider Institutionen zu einem Empfang ins Lüdenscheider Rathaus eingeladen.

Winfried Lütke-Dartmann, Leiter des Fachbereiches Jugend, Bildung und Sport, freute sich, die Gäste aus Mailand stellvertretend für den Bürgermeister begrüßen zu dürfen. Der Fachbereichsleiter lobte die Freundschaft der beiden Schulen, durch die ein praktischer Austausch zwischen zwei Ländern in einem gemeinsamen Europa entstehe und gefördert werde. Den Schülern wünschte Lütke-Dartmann vor allem eine gute Zeit in Lüdenscheid, in der sie die deutsche Kultur kennenlernen und Freundschaften schließen können.

In den kommenden Tagen erwartet die italienischen Gäste ein abwechslungsreiches Programm, das von Besuchen der Phänomenta und der Burg Altena über eine Wanderung durchs Sauerland bis hin zu einer Fahrt nach Köln reicht, wo das Schokoladenmuseum und der Dom besichtigt werden.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler brechen in der Zeit vom 7. Mai bis zum 13. Mai zu ihrem Gegenbesuch nach Mailand auf, wo unter anderem ein Besuch der Expo-Weltausstellung geplant ist.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here