Riesenfreude in der Sparkassenarena: In der 30. Minute bejubelten die Fans das Tor von Mario Gomez. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Tosender Jubel in der 30. Minute: Mario Gomez schießt das 1:0 für Deutschland. 2400 Fans der deutschen Nationalmannschaft reißen im zur Sparkassenarena umfunktionierten Rosengarten die Arme hoch. Endlich ein Tor gegen die Nordiren und das nach jeder Menge Super-Chancen. Dass es an diesem Abend das einzige Tor für das deutsche Team bleiben sollte, konnte sich zu diesem Zeitpunkt kaum jemand vorstellen. Dann gingen aber auch nach dem Abpfiff die Arme hoch. Deutschland ist Gruppensieger. Am Sonntag geht’s weiter – auch auf der 24 Quadratmeter großen Leinwand im Rosengarten.

Beim gut organisierten Public Viewing mitten in der Stadt kamen die Fans auf ihre Kosten. Sie feierten das Event – kein Wunder, immherhin hat es zehn Jahre gedauert, ein öffentliches Rudelgucken in der Bergstadt zu etablieren. Die Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH und die Interessengemeinschaft EM haben zusammen mit zahlreichen Sponsoren eine Super-Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt.

Die „Lichtbild-Boys“ kommen

An spielfreien Donnerstag kommen ab 20 Uhr die „Lichtbild-Boys“ auf der großen Leinwand zum Zuge. Hinter diesem Titel verbergen sich die beiden Poetry-Slammer Sascha Thamm und David Grashoff.

Die zwei haben bei Ebay Dias fremder Menschen  bestellt. In gemütlicher Atmosphäre werden die beiden „Vorlese-Rabauken“ Texte zu diesen Dias aus den 70er und 80er Jahren vortragen, die das Leben so geschrieben hätte, wenn es denn – wie Grashoff und Thamm – einen etwas absurden, doch unwiderstehlichen Sinn für Humor besitzen würde.

Erfolgreiche Poetry-Slammer

Wenn das Rauschen des Diaprojektors, oder in diesem Fall der LED-Wand einsetzt, und die ersten Dias auf der Leinwand flimmern, entfalten sich vor den Augen des Publikums verrückte Geschichten, die sie zurück in die Zeiten versetzen, in denen Tapetenmuster noch Halluzinationen verursachen konnten und Drehscheiben vorrangig auf Telefonen zu finden waren.

Sascha Thamm und David Grashoff sind zwei erfolgreiche Poetry-Slammer aus dem Bergischen Land, die sich inzwischen auch als lesende Unterhalter auf Comedy-Bühnen herumtreiben, unter anderem bei TV Total, Nightwash, dem NDR-Comedy-Contest und dem  Comedy Punch Club.

Sitzgelegenheiten mitbringen

Die Besucher werden gebeten, für die Veranstaltung ihre eigenen Sitzgelegenheiten mitzubringen. Ob Klappstuhl, Campingstuhl oder ein gemütliches Sitzkissen für die Stufenanlage im Rosengarten – jeder kann für seinen individuellen Sitzplatz sorgen. Präsentiert wird die Veranstaltung vom Lüdenscheider Stadtmarketing.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here