Vorstandssprecher Karl-Michaeol Dommes (rechts) und Marketingdirektor Marc Kostewitz stellten den mit 17.400 Euro dotierten Preis vor. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Neuer Impuls für das Ehrenamt und neue Ideen: Die Volksbank im Märkischen Kreis schreibt einen Preis für Ehrenamt, Ideen, Verantwortung und Engagement in der Region – kurz „EIVER“ aus. Er ist mit insgesamt 17.500 Euro dotiert. Die Bewerbungsphase dauert vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2017.

Kultur der Wertschätzung

Anlass ist der 100. Geburtstag, den das genossenschaftliche Institut in diesem Jahr feiert. „Mit diesem Preis wollen in besonderer Weise bürgerschaftliches Engagement würdigen, eine Kultur der Wertschätzung für freiwilligen regionalen Einsatz stärken und Menschen motivieren, in diesem Sinne weiter zu handeln“, sagt Marl-Michael Dommes, Vorstandssprecher der Volksbank im MK.

Fünf Kategorien

EIVER zeichnet Projektes von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen aus, die einer der folgenden Kategorien zuzuordnen sind:

Perspektiven bieten: Engagement in den Bereichen Integration, Bildung, Qualifikation, Wissenstransfer, Ehrenamtsförderung, Leistungsmotivation und Sport.

Zukunft gestalten: Engagement in den Bereichen Klima-, Natur- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Denkmal- und Brauchtumspflege, Wissenschaft und Forschung, Gesundheit und Prävention, Feuer-, Katastrophen- und Zivilschutz.

Zusammenhalt fördern: Engagement in den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Demografie, Alter und Hospiz, Pflege, sorgende Gemeinschaften.

Hände reichen: Engagement in den Bereichen Inklusion, Kultur, Völkerverständigung und Friedensarbeit.

Menschlichkeit zeigen: Engagement in den Bereichen Demokratie, Menschenrechte, Partizipation, Gleichstellung, Engagementförderung und Beteiligungskultur.

10.000 Euro für den Sieger

„Es spielt keine Rolle, ob sich Gruppen mit bereits laufenden Projekten oder mit Projekten bewerben, die sich noch im Planungsstadium befinden“, betont Karl-Michael Dommes. Interessenten finden einen Bewerbungsbogen auf der Homepage der Bank unter www.volksbank-im-mk.de

Die vollständige Bewerbung mit weiteren Informationen wie Konzepte, Beschreibungen und Presseartikeln sollte dann per Mail über EIVER@volksban-im-mk.de eingereicht werden.

Eine Jury, die aus Vertretern der Volksbank, der Politik und den Medien besteht, wird die Gewinner festlegen.

Der Sieger erhält 10.000 Euro für sein Projekt, der Zweitplatzierte 5000 Euro und der dritte Platz 2500 Euro.

Die Preisverleihung findet am 16. Dezember im Rahmen des Festaktes zum 100-jährigen Jubiläum der Volksbank im Neuenrader Kaisergarten statt.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here