Regisseurs Holger Potocki bei Proben im Theater Hagen. Foto: Klaus Lefebvre

Hagen. Wie hat das Theater Hagen die Operette „Die Csárdásfürstin“ inszeniert? Antwort auf diese Frage gibt es am Samstag, 5. November ab 10.45 Uhr im Theatercafé des Hauses (Elberfelder Straße 65). Dazu ist der Eintritt frei.

Produktionsteam gibt Einblicke

Nach einer kurzen Einführung geht es zur Bühnenorchesterprobe im Großen Haus. Danach findet ein Werkstattgespräch im Theatercafé statt. Das Produktionsteam mit Regisseur Holger Potocki, Bühnen- und Kostümbildner Bernhard Niechotz, musikalischem Leiter Steffen Müller-Gabriel sowie der Dramaturgin Ina Wragge gibt Einblick in Emmerich Kálmáns Operette und dessen Umsetzung auf der Hagener Bühne.

Premiere am 12. November

Die Premiere der „Csárdásfürstin“ findet am 12. November 2016 statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theater Hagen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here