Hagen. Mitteilung aus dem Stadttheater: Am Sonntag, 12. Juni 2016, findet um 11.30 Uhr die Einführungsveranstaltung zum zehnten Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen unter dem Titel „Klangrede“ im Rathaus Hohenlimburg statt. Zu Gast von Konzertdramaturg Frederik Wittenberg ist der Kabarettist und Autor Christoph Rösner. Neben einer Einführung in die Werke des Sinfoniekonzerts unter dem Motto „Swinging Sixties“ (14. Juni 2016, 20 Uhr, Stadthalle) geht es im Gespräch um das Lebensgefühl und die politischen Umstände des bewegten Jahrzehnts. Rösner war im Jahr 2002 maßgeblich an der 60er-Jahre-Revue „Mit 17 hat man noch Träume“ am Theater Hagen beteiligt. Wie es dazu kam, was ihn daran interessierte und welche persönlichen Erinnerungen er mit den 60ern verbindet, wird er aus erster Hand berichten. Der Eintritt zur „Klangrede“ ist frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here