Das Gemeinschaftserlebnis steht bei SCRATCH 2017 am 10. Juni im Vordergrund.

Hagen. Beim diesjährigen Mitsingkonzert SCRATCH am 10. Juni (18 Uhr, Stadthalle Hagen) geht es um eines der größten und mitreißendsten Chorwerke überhaupt: „Carmina Burana“. »O Fortuna!« – mit der mächtigen Anrufung der Schicksalsgöttin beginnt Carl Orffs weltberühmte Vertonung mittelalterlicher Texte und Gedichte. Ein Gänsehaut-Moment vom ersten Takt an, der seine Wirkung auch in zahlreichen Filmen und Serien nicht verfehlt. Das Wechselspiel von Glück und Besitz, die Flüchtigkeit des Lebens, Freude über den Frühling oder Lust und Last von Völlerei, Alkohol und Wollust – diese Themen, die Orff so mitreißend vertont hat, sind zeitlos und sprechen alle Menschen gleichermaßen an.

Carl Orffs „Carmina Burana“

Ob man diese außergewöhnliche Aufführung mit dem SCRATCH-Chor 2017, dem Philharmonischen Orchester Hagen, dem Chor und Extrachor des Theater Hagen, einem Kinderchor und den Gesangssolisten Cornel Frey und Peter Schöne unter der musikalischen Gesamtleitung von Generalmusikdirektor Florian Ludwig als reiner Konzertbesucher erlebt oder auf dem Podium mitsingt – ein Erlebnis ist es so oder so.

Vorkenntnisse nicht notwenig

Noch besteht die Möglichkeit, aktiv an diesem Konzert mitzuwirken (Anmeldung bis spätestens 8. Juni an der Theaterkasse oder unter www.theaterhagen.de). Vorkenntnisse sind dabei nicht zwingend notwendig, auch wer noch nie im Chor gesungen hat, kann mitmachen – das Gemeinschaftserlebnis steht im Vordergrund.

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here