Hagen-Eilpe. Tragisches Unglück am frühen Dienstagabend (5. April, 17.45 Uhr) in Eilpe: Ein eineinhalbjähriges Mädchen ist aus dem Fenster einer Wohnung im dritten Stockwerk an der Selbecker Straße gefallen. Das berichten die Tageszeitungen „Westfalenpost“ und „Westfälische Rundschau“ in ihren Mittwoch-Ausgaben.

Nach diesen Informationen, die sich auf die ersten Ermittlungen der Polizei beziehen, habe die Mutter das Dachfenster im Obergeschoss des Hauses geöffnet und sei dann eingeschlafen. In dieser Zeit habe es das kleine Kind geschafft, auf die Fensterbank zu klettern. Passanten hätten die gefährliche Situation noch erkannt, aber den Sturz aus etwa neun Metern Höhe nicht verhindern können. Das Mädchen wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Dortmund geflogen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here