Hagen. Weil er handwerkliche Arbeiten zu verrichten hatte, betrat am Montagmorgen (23.11.) ein 69-jähriger Mann eine Doppelhaushälfte am Stirnband. Laut Polizeibericht bemerkte er zuerst, dass es im Gebäude sehr kalt war, dann fiel ihm ein offen stehendes Fenster an der Gebäuderückseite auf, dort waren am Fensterrahmen Hebelspuren zu erkennen. Schließlich entdeckte er, dass mehrere Schränke und Schubladen geöffnet und durchwühlt waren. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Einbrecher mehrere Werkzeuge mitgehen ließen. Eine detaillierte Auflistung der entwendeten Gegenstände lag zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here