Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen-Vorhalle. Gleich einen ganzen Tresor stahlen unbekannte Einbrecher, die in der Nacht zu Mittwoch (3. August) einen Autohandel am Sporbecker Weg heimsuchten. Am Tatort zeugte eine 20 Meter lange Schleifspur davon, wie die Täter den Tresor über das Gelände hin zu dem von ihnen genutzten Transporter gezogen haben.

Ein Mitarbeiter des Autohandels, so berichtet die Polizeibehörde in ihrem Presseportal, habe gleich beim Betreten des Gebäudes gemerkt, dass in der zurückliegenden Nacht Einbrecher zugeschlagen hätten. Ein Fenster wies ein Loch auf, das groß genug war, um durchzugreifen und die Verriegelung zu öffnen.

Firmenunterlagen und Geld

Die alarmierten Polizeibeamten stellten dann fest, dass mehrere Schränke und Schubladen geöffnet und durchwühlt waren. Aus einem Raum fehlte ein Tresor, den die Täter beim Abtransport hinter sich hergezogen hatten. Dadurch ist die fast 20 Meter lange Schleifspur auf dem Gelände entstanden. In dem Tresor befanden sich Firmenunterlagen und eine Geldkassette.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here