Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Die Polizei hat einen von zwei Tätern festgenommen, die in ein Geschäft an der Helmholtzstraße eingebrochen waren. Der zweite Täter konnte bisher nicht ermittelt werden. Wie die Polizei mitteilt, war sie von einem zeugen alarmiert worden. Noch vor dem Eintreffen des ersten Streifenwagens seien die Täter geflüchtet. Zuvor hatten sie ein Fenster aufgehebelt. So gelangte einer der beiden in das gebäude und reichte seinem Kumpan einen Monitor nach draußen.

Im Zuge der Fahndung konnten Beamte einen der Einbrecher nach kurzer Verfolgung zu Fuß in der Brinkstraße stellen und festnehmen. Der 23-Jährige ist schon wiederholt durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten. Er verbrachte den Rest der Nacht in einer Polizeizelle. Der zweite Täter ist noch flüchtig. Auch der Monitor ist bislang nicht wieder aufgetaucht. Hinweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl bitte an die Telefonnummer 986 2066.

Einbruch am Diesterweg: Unbekannte haben aus einer Wohnung am Diesterweg rund 500 Euro Bargeld und Schmuck gestohlen. Wie die Polizei berichtet, hatte die Geschädigte gegen 21.30 Uhr die Polizei benachrichtigt, als sie bei ihrer Heimkehr festgestellt hatte, dass zwei Schubladen in ihrer Erdgeschosswohnung offenstanden und Schmuck im Wert von ca. 500 Euro fehlte. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich Einbrecher über eine aufgehebelte Terrassentür Zutritt verschafft hatten. Die Polizei bittet um Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch unter der Telefonnummer 986 2066.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here