Hagen-Haspe. Ein lauter Knall ließ am Mittwochabend (29. Juni, 22.05 Uhr) eine Zeugin aufmerken: Ein unbekannter Täter versuchte, in den Kiosk des Krankenhauses am Mops einzubrechen.

Im Presseportal schildert die Polizei, wie die 53-jährige Frau den Knall hörte und sich dann sofort in den Krankenhausflur mit dem Kiosk begab. Dort sah sie einen Mann, der vor der eingeschlagenen Kiosk-Scheibe stand. Als der Mann die Zeugin wahrnahm, flüchtete er nach draußen und verschwand.

Die Ermittlungen der Kripo ergaben, dass der Einbrecher das Krankenhaus durch den Haupteingang betreten hatte. Dann schlug er die Scheibe des Kiosks mit einem Stein ein. Die Zeugin  beschrieb den Täter wie folgt: Der Mann ist ca. 160 bis 170 cm groß und schlank. Er hat dunkle kurze Haare und war zur Tatzeit mit einem weißen T-Shirt bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here