Hagen-Hohenlimburg. Ganze Arbeit leisteten nach einer Mitteilung er Polizei bislang unbekannte Einbrecher, die am Montag (4. April) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus an der Möllerstraße eindrangen. Die Fälle im Einzelnen:

Eine 86-jährige Frau verließ am Montag gegen 10 Uhr ihre Wohnung und kehrte gegen 12 Uhr zurück. Da stellte sie fest, dass die Wohnungstür geöffnet war. Zunächst ging die Geschädigte davon aus, dass ihre Tochter die Tür geöffnet hatte. Als die 86-Jährige ihre Wohnung betrat, erlebte sie jedoch eine böse Überraschung: Alle Schränke und Schubladen waren durchwühlt.

In diesem Moment kehrte auch die 78-jährige Nachbarin der Geschädigten zurück und bemerkte ebenfalls, dass bei ihr die Eingangstür geöffnet war. Die anschließende Tatort-Aufnahme durch die Polizei ergab, dass bislang unbekannte Einbrecher die Eingangstüren der beiden Wohnungen aufgebrochen und in den Wohnungen alle Schränke und Schubladen durchsucht hatten.

Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, was die Täter mitgehen ließen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here