Die Ruhr Games bieten atemberaubenden Sport. Foto: Tim Korbmacher

Hagen. Hagenerinnen und Hagener, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich im Sport betätigen, erhalten bei der Hagener Sportnacht im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der Ruhr Games am Freitag, 16. Juni, in der Ischelandhalle ganz besondere Beachtung. Mit der Ehrung möchten der Regionalverband Ruhr, der Stadtsportbund Hagen e.V. und die Stadt Hagen den ehrenamtlichen Helfern eine Auszeichnung verleihen, mit der die außerordentliche Wichtigkeit ihres Einsatzes für den Sport betont wird.

Hagener Sportnacht am 16. Juni

Dabei hat jeder die Möglichkeit, engagierte Freiwillige aus dem Sport für den Preis zu nominieren. Ein buntes Rahmenprogramm und weitere sportliche Highlights runden den Abend in der Ischelandhalle ab. Im Anschluss an die offizielle Ehrung findet eine Party für alle Hagener Sportler, Sportfunktionäre und die Teilnehmer der „Ruhr Games Wettkämpfe“ statt.
In den folgenden Kategorien können ehrenamtlich tätige Helfer vorgeschlagen werden:
– „Inklusion“ (Preis für Behindertensportler oder besondere Leistungen und Verdienste im Inklusionsengagement im Sport)
– „Team Support“ (Preis für Personen, die sich in ihrer Freizeit besonders für eine Mannschaft einsetzen)
– „Integration“ (Preis für besondere interkulturelle Leistungen und Verdienste im Integrationsengagement oder der Flüchtlingshilfe)

– „Fair Play“ (z.B. Schiedsrichter oder andere Vereinsmitglieder, die sich über die Vereinsgrenzen hinaus für Fair Play einsetzen)
– „Sponsoren“ (Preis für einen außergewöhnlichen oder besonders engagierten Sponsoren)
– „Vereinsengagement“ (Preis für alle vereinsinternen Personen, die in ihrem Amt besondere Leistungen erbringen, zum Beispiel Trainer oder Kassenwart)
Für die Nominierung reicht es, ein Formular auszufüllen und dieses bis zum 1. Mai an rademacher@ruhrgames.de oder per Post an Ruhr Games, Jana Rademacher, Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen, zu senden. Auf www.ruhrgames.de/hsn gibt es das Formular und weitere Informationen zum Nachlesen.

Funkin Stylez. Foto: Clara Berwe

Sommer-Festival mit vielen Stars

Die Ruhr Games 2017 finden vom 15.-18. Juni mit unterschiedlichen Event-Schwerpunkten in drei Städten statt. Während sich der Hagener Ischeland-Sportpark vier Tage lang in ein Sport- und Talentzentrum verwandelt, in dem dutzende Wettkämpfe stattfinden werden, treffen hunderte europäische Jugendliche in einem Jugendcamp im Hammer Jahnstadion zusammen. Das denkwürdige Dortmunder Stadion Rote Erde wiederum wird als Festival-Standort Austragungsort des Konzert- und Actionsport-Programms sein. Mit dabei sind die Sportfreunde Stiller, Clueso, Chefket, Sorgenkind, Funkin Stylez.
Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen und Standorten frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here