Symbolbild (Foto: Fotolia © Picture-Factory)

Lüdenscheid. (ots) Vorsicht Falle: Wie die Polizei mitteilt, wurde am Donnerstag ein 25-jähriger Lüdenscheider Opfer eines dreisten Diebstahls. Er hatte an einem Geldautomaten in der Wilhelmstraße gegen 15.15 Uhr Bargeld abgehoben und hielt den Schein kurz mit dem Mund fest, weil er keine Hand frei hatte.

Diesen Moment nutzte eine 26-jährige Tatverdächtige aus Lüdenscheid, sie entwendete das Geld und bedankte sich noch dafür. Anschließend flüchtete sie mit einer Begleitung in Richtung Sauerfelder Straße. Dort konnte sie von der Polizei angetroffen werden.

Das Diebesgut händigte sie unmittelbar wieder an den Geschädigten aus, wurde aber anschließend trotzdem zur Polizeiwache Lüdenscheid verbracht. Die Ermittlungen dauern noch an.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here