Prof. Max Otte macht auf seinem Spaziergang nach Berlin am 12. August Station in seinem Heimatdorf Ohle. Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin

Plettenberg. Professor Max Otte macht einen Spaziergang nach Berlin. Nicht einfach so. Der vielbeschäftigte Wirtschaftswissenschaftler, Börsianer und Publizist will ein Zeichen setzen: für die freiheitlich-demokratische Grundordnung, für Frieden und für die soziale Marktwirtschaft.

In neun Tagesetappen legt Max Otte die Strecke von der Rhön bis in die Bundeshauptstadt zurück. Mitwanderer und Mitwanderinnen sind ihm willkommen, für die komplette Tour oder auf einzelnen Abschnitten.

Max Ottes Wanderstrecke führt auch durchs Sauerland. Am Samstag, 12. August, heißt das Etappenziel Plettenberg-Ohle, Ottes Heimatdorf. Hier hält er im Gasthof Zur Post am Abend einen Kurzvortrag, zu dem auch Nicht-Mitwanderer eingeladen sind. Der Vortrag beginnt gegen 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro.

Links: spaziergang-nach-berlin.de, Reportage über Max Otte im Komplett-Magazin

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here