Die kleinen Forscher im "effzett"-Familienzentrum haben jede Menge ausprobiert. Foto: PSL

Lüdenscheid. (PSL) In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Kinder aller Altersgruppen im „effzett“ Familienzentrum mit naturwissenschaftlichen Experimenten aus der Küche.

Die jüngsten Kinder in der städtischen Kita Hebberg schmeckten ein Kunstwerk aus Obst und Gemüse ab. Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der Fragestellung: „Was passiert, wenn Zucker und Wasser sich mischen?“ Andere Jungen und Mädchen experimentierten zur Frage: „Wie entsteht Crash-Glas?“ – eine Grundlage für Lollis und Paradiesäpfel. Und die Hortkinder wollten wissen, woraus eine gesunde Lippenpflege besteht.

Experimente vorgestellt

Am „Tag der kleinen Forscher“ stellten die Kinder am Ende der Woche die Experimente und Ergebnisse den Eltern vor. Das Forschen und Entdecken hat bei allen viel Freude, Neugier und Interesse an naturwissenschaftlichen Zusammenhängen geweckt. Daher wollen im „effzett“ auch in Zukunft kleine Forscher ihren Wissensdurst mit Experimenten ergründen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here