Plettenberg. Der Dura-Betriebsrat hat am heutigen Freitag ein Gespräch mit NRW-Arbeitsminister Rainer Schmeltzer geführt.

Betriebsratsvorsitzender Faruk Ikinci und sein Stellvertreter Mehmet Yaman waren dafür nach Düsseldorf gefahren. Der Termin war durch Vermittlung der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Inge Blask und Michael Scheffler zu Stande gekommen. Politiker und Betriebsräte sind sich einig: „Es bleibt eine arbeitnehmerfeindliche Politik des Unternehmens.“

Von der am vergangenen Samstag bei der Solidaritätskundgebung in Plettenberg angekündigten Videokonferenz zwischen Arbeitnehmervertretern und Dura-Geschäftsführung, die am Donnerstag stattfinden sollte, wurde bisher noch nichts verlautbart.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here