Spannender Ausflug auf den Dachboden der Musikschule. Vertreter der städtischen Einrichtungen, die an den Kinderkulturtagen 2014 beteiligt sind, verschafften sich am Mittwoch schon einmal einem Eindruck vom Abenteuerspielplatz (Foto oben), den die Teilnehmer der Aktion am 21. und 22. Februar erleben werden. Im Halbdunkel zwischen alten Balken werden bei den Kinderkulturtagen gruselige Geräusche ertönen. Zudem werden die Mädchen und Jungen auf einige Geheimnisse stoßen. Das passt gut zum Motto der Kinderkulturtage 2014. „Mit allen Sinnen“ sollen Grundschüler aus den Klassen zwei bis vier entdecken, erleben und mitmachen.

Vier Veranstaltungen

„Die Kinder werden wieder sehr viel Spaß an den Aktionen haben“, versprach bei der Vorstellung der Kinderkulturtage Stefan Frenz vom Fachdienst Kultur und Denkmalschutz. Am Freitag, 21. Februar, und am Samstag, 22. Februar, werden insgesamt vier Veranstaltungen angeboten.

Die Museen der Stadt Lüdenscheid und die Untere Denkmalbehörde laden am Freitag, 21. Februar, von 17 bis 20 Uhr zu einer Reise in die Steinzeit ein. An verschiedenen Erlebnisstationen erfahren die Kinder, wie Menschen in der Zeit der Höhlenbären und Mammuts gelebt und gearbeitet haben.

Bei der Volkshochschule Lüdenscheid geht es am Samstag, 22. Februar, von 10 bis 13 Uhr ums Sehen, Hören, Fühlen, Tasten, Riechen und Schmecken. Die Kinder sollen ihre Sinne bewusst erleben und auch erfahren, was es bedeutet, auf einen Sinn verzichten zu müssen. So werden  sie eine Bildergeschichte aus dem „Blindenbuch“ ertasten. An den Geschmackssinn richtet sich die „Zauberei mit Schokolade“.

Stadtarchiv und Stadtbücherei arbeiten zusammen. Die Mitarbeiter werden am Samstag, 22. Februar, von 15 bis 18 Uhr mit den Mädchen und Jungen dunkle Geheimnisse lüften. Im Stadtarchiv werden sie alte Fotos und Schriftstücke sehen, die in die Lüdenscheider Vergangenheit führen. Es werden Geheimschriften entschlüsselt und sonderbare Geräusche gedeutet. Um 16.30 Uhr wechseln sie dann zu einer Mitmach-Krimilesung in die Stadtbücherei.

Auch Musikschule und Stadtbücherei begeben sich mit den Teilnehmern auf die Spur von Geheimnissen. Eine Schnitzeljagd führt sie durch das über 100 Jahre alte Haus mit seinem dunklen Dachboden. Später probieren sie mit Gegenständen und Musikinstrumenten das Morsen aus. Um 16.30 Uhr besuchen die Mädchen und Jungen die Mitmach-Krimilesung in der Stadtbücherei. Zum Abschluss erhalten alle kleinen Meisterdetektive ein Diplom.

Karten für die Kinderkulturtage gibt es nur im Vorverkauf. Sie werden vom 3. bis 17. Februar an der Theaterkasse des Kulturhauses verkauft und kosten drei Euro (pro Programm und Kind). Flyer mit einem Anmeldecoupon liegen in den Grundschulen und in verschiedenen städtischen Einrichtungen aus.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here