Drohnen Versicherungen

Zwar gibt es im Märkischen Kreis und Hagen bislang eher wenige Zwischenfälle mit den modernen Fluggeräten, aber dennoch steigt die Zahl der Freizeit- und Berufspiloten auch in unseren Breitengraden.

Ein Blick in die überregionale Medien und Berichterstattungen über Drohnen lässt erahnen, wie zahlreich Unfälle mit Drohnen und Multicoptern aber trotzdem ausfallen. Doch warum ist das so? Schließlich werben die Drohnenhersteller damit, dass die moderne Technik seit Jahren dazu beiträgt, dass selbst Neulinge Drohnen und Quadrocopter einfach und schnell fliegen lassen können, ohne dabei über fliegerische Vorerfahrung verfügen zu müssen.  Stabilisatoren sorgen dafür, dass sich die Drohne ganz von allein in der Luft hält und quasi auf Knopfdruck wie von Zauberhand landet.

Die Tatsache, dass die Schäden und Unfälle, die mit Drohnen zusammenhängen, zahlreicher werden, liegt natürlich nicht an der Technik oder den Piloten selbst. Vielmehr ist der Grund darin zu suchen, dass die Drohnen per se immer zahlreicher werden. Durch die fallenden Preisen der Quadrocopter können sich immer mehr Menschen ein eigenes Flugmodell leisten und dieses steigen lassen. Die Anzahl der Drohnen in Privathaushalten hat sich in den letzten Jahren mehr als verdreifacht. Diese Entwicklung gab es in dieser Form bisher noch nie!

Nicht umsonst hat der deutsche Gesetzgeber nun festgelegt, dass alle Drohnen in Deutschland über eine Haftpflichtversicherung versichert sein müssen. Vor allem dann, wenn der Quadrocopter in der Öffentlichkeit fliegen gelassen wird, ist eine Quadrocopter Versicherung unabdinglich. Wer hier spart und auf eine entsprechende Quadrocopter Haftpflicht verzichtet, geht ein großes Risiko ein, das schnell zu einem unvorhersehbaren finanziellen Desaster werden kann. Mehr zum Thema Versicherungspflicht lesen Sie hier.

Denn: Schäden, die durch Drohnen verursacht werden, fallen oft deutlich größer aus, als man sich das vorstellen kann. Besonders dann, wenn Anfänger Drohnen und Quadrocopter steuern, ist es wichtig, eine Quadrocopter Haftpflicht bereits vor dem ersten Flug abgeschlossen zu haben. Dies gilt auch, wenn mehrere Personen den Quadrocopter steuern. Allgemeine Informationen, was in Bezug auf Quadrocopter Haftpflichtversicherungen zu beachten ist, können Sie hier nachlesen.

Doch wie können Sie jetzt schnell und günstig eine professionelle Quadrocopter Haftpflicht abschließen? Schließlich möchte man ja nicht erst Wochen warten, bis die entsprechende Haftpflichtversicherung für den Quadrocopter den Versicherungsschutz bestätigt hat und die entsprechenden Unterlagen per Post zurück an Sie als Versicherungsnehmer geschickt hat. Keine Sorge, das müssen Sie auch nicht:

Dank kompetenter Anbieter und Vermittler wie www.versichertedrohne.de kann die Haftpflichtversicherung für den eigenen Quadrocopter ganz einfach und schnell über das Internet abgeschlossen werden: Das Eingeben der Daten dauert nur wenige Momente und nach dem Absenden genießen Sie bereits nach kurzer Zeit den vollen Versicherungsschutz und können Ihre Drohne bzw. Ihren Quadrocopter fliegen lassen. Die erforderlichen Unterlagen erhalten Sie nach kurzer Zeit per Mail. Ein Tipp: Vergleichen Sie vor dem Abschluss noch die verschiedenen Tarife bei Vergleichsportalen wie drohneversicherungsvergleich.de und erfahren Sie in nur wenigen Minuten alles, was Sie brauchen, um eine preisgünstige und sichere Haftpflicht-Police abzuschließen.

Versichertedrohne.de vermittelt den Drohnen Besitzer nicht nur Haftpflichtversicherungen, sondern auch noch Versicherungsprodukte, die für jedermann, der eine neuwertige Drohne besitzt, interessant sind.

Die Drohnen Haftpflicht ist pflicht, die Kaskoversicherung bleibt optional

Sprechen wir von einer regulären Quadrocopter Versicherung, so meinen wir in der Regel eine Haftpflichtversicherung. Doch mindestens genauso hilfreich und sinnvoll kann der Abschluss einer Kasko-Police sein. Diese übernimmt – anders als eine Haftpflichtversicherung – die Schäden an der eigenen Drohne bzw. an dem eigenen  Drohnenzubehör. Die Haftpflicht hingegeben reguliert die Schäden am Eigentum Dritter.

Auch im Bereich der Vollkaskoprodukte ist versichertedrohne.de gut aufgestellt und bietet zahlreiche Versicherungsprodukte, die nicht nur hochqualitativ, sondern auch preiswert sind. Für alle Quadrocopter Versicherungen, egal ob Haftpflicht- oder Kaskoversicherung, gilt: Die Versicherungen unterscheiden zwischen einer privaten Nutzung und einer gewerblichen Nutzung der Drohne. Die Quadrocopter Haftpflicht beginnt im privaten Tarif bereits ab 69 Euro pro Jahr. Für gewerbliche Zwecke muss knapp der doppelte Betrag in Höhe von 120 Euro pro Jahr hingelegt werden. Wer die Tarifoption OPTIMAL oder PRO wählt, dem steht es frei, auch noch andere Flugmodelle, wie zum Beispiel ferngesteuerte Helikopter oder RC-Modelle mitzuversichern. Doch vergleichen Sie nicht nur die Tarife eines Anbieters: Vergleichsportale wie drohneversicherungsvergleich.de bietet ihnen einen Mix der besten Versicherer.

Sie sind sich unsicher, welche Versicherung die für Sie Beste ist? Dann nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten von versichertedrohne.de über den Chat. Hier haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich zu den diversen Versicherungsprodukten individuell beraten zu lassen.


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit versichertedrohne.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here