Kierspe. (ots) Bei einer Pkw- und Personenkontrolle am Kiersper ZOB ist die Polizei fündig geworden. Neben einer PTB-Waffe (Schreckschusswaffe) samt Munition, konnten die Polizisten zwei Substanzen feststellen, bei denen es sich dem Anschein nach um Cannabis sowie Amphetamin handelte. Die Beamten stellten alle Gegenstände sicher. Einen Waffenschein für die PTB-Waffe konnte keine der anwesenden Personen vorweisen.

Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um einen 22-jährigen Mann aus Meinerzhagen sowie einen 21-jährigen Kiersper. Beide konnten ihren Weg nach der Kontrolle fortsetzen. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- sowie Betäubungsmittelgesetz ein. Der 21-Jährige darf sich zusätzlich darauf freuen, dass seitens des Straßenverkehrsamtes in Kürze überprüft wird, ob er überhaupt geeignet ist, ein Kraftfahrzeug zu führen. Vor der Kontrolle hatte die Polizei einen Hinweis erhalten. Ein Passant hatte den Verdacht geäußert, dass in dem Wagen Drogen konsumiert würden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here