Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Garenfeld. Gleich dreimal schlugen Auto-Aufbrecher in der Nacht zum Dienstag in Garenfeld zu. Das Tatgeschehen im Einzelnen, wie es im Polizeibericht veröffentlicht ist:

Zunächst bemerkte ein 51-jähriger Autofahrer gegen 5.30 Uhr, dass die Seitenscheibe seines in der Dorfstraße geparkten BMW X6 eingeschlagen war. Dann stellte er fest, dass die Diebe das fest eingebaute Navigationsmodul ausgebaut hatten. Außerdem ließen sie diverse Spirituosen aus dem BMW mitgehen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro.

Sonnenbrille und Geld

Kurz darauf zeigte ein 50-jähriger Autofahrer an, dass an seinem in der Straße Am Kolfacker geparkten BMW 1er die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen war. Hier entwendeten die Auto-Aufbrecher eine Sonnenbrille der Marke „Ray Ban“ und einen kleineren Geldbetrag.

Alarmanlage ausgelöst

Gegen 8 Uhr stellte der 55-jährige Besitzer eines Skoda Superb fest, dass an seinem in der Neisenstraße unter einem Carport geparkten Auto die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen war. Da hier wohl kurzfristig die Alarmanlage ausgelöst hatte, machten die Diebe keine Beute und verschwanden in unbekannte Richtung.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here