Foto: OTS

Halver. In Halver auf der Von-Vincke-Straße kam es am heutigen Donnerstag, den 19. Februar zu einem Verkehrsunfall mit 3 Verletzten.

Eine Schneise der Verwüstung hinterließ der PKW der
Eine Schneise der Verwüstung hinterließ der PKW der 77-jährigen. Foto: OTS

In dem Bereich , in dem sich der verkehrsunfall ereignet hatte, war die Fahrbahn durch am Fahrbahnrand ordnungsgemäß zum Parken abgestellte Fahrzeuge verengt. Hier fuhr ein 22-jähriger Halveraner an den geparkten PKW vorbei und streifte dabei eine entgegenkommende, am Fahrbahnrand haltende 77-jährige Halveranerin. Der 22-Jährige begab sich zum PKW der Dame und schrie auf sie ein. Ein zufällig vorbeigehender 50-jähriger Halveraner bekam die Situation mit. Er begab sich zum Ort des Geschehens, um zu schlichten und ging gerade vor dem Fahrzeug der 77-Jährigen her.

Aus bislang ungeklärter Ursache, nachdem sie den Sicherheitsgurt abgelegt hatte, fuhr die Dame mit Vollgas an, lud den Fußgänger auf die Motorhaube auf und befuhr die Von-Vincke-Straße in Richtung Südstraße. Im Einmündungsbereich Von-Vincke-Straße/Frankfurter Straße fuhr sie ungebremst auf den verkehrsbedingt haltenden PKW eines 59-jährigen Halveraners auf. Anschließend kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Altstadtpfosten, die aus dem Erdreich gerissen wurden. Anschließend fiel sie aus dem fahrenden Pkw auf die Fahrbahn. Ihr Fahrzeug kam im Einmündungsbereich Südstraße führerlos zum Stehen.

Ergebnis: Der Fußgänger, die Dame und der 59-Jährige wurden allesamt leicht verletzt. Insgesamt entstanden 35.000 Euro Sachschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (OTS)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here