Start Orte Hagen Drei Leichtverletzte bei Wendemanöver auf der Ruhrtalstraße

Drei Leichtverletzte bei Wendemanöver auf der Ruhrtalstraße

0

Hagen (ots) – Ein missglücktes Wendemanöver führte am Donnerstagvormittag zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Fahrzeuginsassen und hohem Sachschaden.

Gegen 11.00 Uhr hielt ein 72 Jahre alter Dacia-Fahrer auf der Ruhrtalstraße in Höhe des Campingplatzes am rechten Fahrbahnrand und wollte nach dem Anfahren wenden, um in Richtung Verbandsstraße zu fahren. Zeitgleich befand sich ein 89-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Ruhrtalstraße in Fahrtrichtung Schwerte.

Er konnte nach eigenen Angaben trotz Ausweichmanöver den Zusammenprall nicht mehr vermeiden. Die Fahrzeuge kollidierten mit großer Wucht, sowohl der Dacia-Fahrer als auch seine 63 Jahre alte Beifahrerin und der Mercedesfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Frau vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, die beiden Fahrer wollten jeweils selbständig einen Arzt aufsuchen.

An den beiden Autos entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 11000 Euro, sie waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here