Polizei
Symbolfoto: Fotolia.com © Picture-Factory

Plettenberg (ots) – Max-Planck-Straße Bei einer Firma wurde ein Fenster zum einem Messraum im Untergeschoss aufgehebelt. Des Weiteren hebelten der/die Einbrecher zwei Holztüren zu Büroräumen im Erdgeschoss auf. Als entwendete Gegenstände konnten bisher lediglich Messmittel in noch ungeklärtem Umfang festgestellt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Bei einem weiteren Firmeneinbruch hebelten die Einbrecher ein Fenster der Produktionshalle auf und verschafften sich Zugang zu dieser. Dort wurde die Verbindungstür zu einem Bürocontainer aufgehebelt. Das Büro wurde durchsucht. Außerdem wurde ein rückwärtig gelegenes Sicherheitsfenster aufgehebelt und Zugang zu einem weiteren Bürotrakt verschafft. Dort wurden ebenfalls Büroräume nach Wertgegenständen abgesucht. Über Art und Umfang des Diebesgutes können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Auf dem Stahl Bei einem Einbruch bei einer Firma an der o.g. Örtlichkeit brachen die Einbrecher am letzten Wochenende eine Tür im Rolltor zur Lagerhalle auf. Anschließend hebelten sie weitere Türen auf, um zum Verwaltungskomplex und einem angrenzenden Lagerraum zu gelangen. Über Art und Umfang des Diebesgutes können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden beträgt tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der Firmen nimmt die Polizei in Plettenberg entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here