Es ging nicht mehr vor oder zurück. Foto Feuerwehr Schalksmühle

Schalksmühle. Am Mittwochabend ist ein Zug der Volmetalbahn mit voller Geschwindigkeit auf ein Hindernis gefahren. Er wurde in Höhe Hammerhaus von einer großen Rolle massiven Maschendrahts gestoppt. Sie verfing sich so unter dem Zug, sodass dieser nicht mehr bewegt werden konnte.

Umstieg in Ersatzzug

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde nach dem Vorfall gegen 21.46 Uhr die Löschgruppe Schalksmühle alarmiert. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle zunächst aus. Nach Absprache mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn wurde ein weiterer Zug aus Hagen kommend an den havarierten Zug herangeführt. Die Feuerwehr unterstützte sodann die noch im Waggon befindlichen Fahrgäste bei dem Umstieg in den Ersatzzug.

Blockierende Teile wurden zunächst mit einem Bolzenschneider abgetrennt. Foto: Feuerwehr Schalksmühle
Blockierende Teile wurden zunächst mit einem Bolzenschneider abgetrennt. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Zur Entfernung der Rolle, es hndelt sich um Material für die Felssicherung entlang der Strecke, mussten die Einsatzkräfte mit Bolzenschneider und anderem Werkzeug blockierende Teile an der Rolle selbst und am Zug entfernen, bevor dann ein sogenannter Mehrzweckzug eingesetzt wurde.

Verkeilte Rolle frei gezogen

Dieser besteht im Wesentlichen aus einem Stahlseil und einer manuellen Zugeinrichtung. Befestigt wurde das Stahlseil an einem Baum als Festpunkt und an der Maschendrahtrolle. Hiermit gelang es der Feuerwehr auch schließlich, nach aufwendiger und zeitintensiver technischer Arbeit, die verkeilte Rolle frei zu ziehen.

Volmestraße war gesperrt

Menschen kamen bei dem Unfall glücklicherweise nicht zu Schaden. Der beschädigte Zug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem anderen Zug von der Bahnstrecke bewegt werden. Eine Sperrung der Volmestraße in diesem Bereich, für die komplette Einsatzdauer, war aufgrund der Enge der Straße und der laufenden Arbeiten unerlässlich. Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr Schalksmühle keine Angaben machen. Aufgrund des hohen Gewichts der Maschendrahtrolle, teilt sie weiter mit, müsse von einer Fremdeinwirkung ausgegangen werden. Der Einsatz war gegen 2 Uhr beendet.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here