Das Landestheater Detmold bringt "Dornröschen" als musikalisches Märchen auf die Bühne. Foto: Landestheater Detmold/Björn Klein

Lüdenscheid. „Dornröschen“, das Märchen von der schönen Prinzessin, die in einen 100-jährigen Schlaf versinkt, kennt wirklich jeder. Ob von Charles Perrault, den Gebrüdern Grimm oder Walt Disney: Adaptionen der Geschichte gibt es mehr als genug. Aber nicht genug für das Landestheater Detmold. Gemeinsam mit Christian Schäfer, dem Intendanten des Theaters Gütersloh, und der Bielefelder Kinder-Rockband „Randale“ bringt das Landestheater Detmold „Dornröschen“ als musikalisches Märchen auf die Bühne. Am Donnerstag, 18. Januar, ist es ab 17 Uhr auf der Bühne des Lüdenscheider Kulturhauses zu sehen.

Christian Schäfer übernahm nicht nur die Regie, sondern erarbeitete mit dem „Randale“-Sänger Jochen Vahle eine neue Fassung des bekannten Märchenstoffs. Wer jetzt denkt: „Wie passt denn das zusammen: Dornröschen und Rockmusik?“ der macht sich am besten selbst ein Bild.

Für die Veranstaltung gibt es noch Karten zu Preisen von 7,15 € bis 8,80 €, zzgl. 10% VVk-Gebühr an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de.

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here