Start Kurz Notiert in Hagen Dolch gegen Pistole: Opfer ließ sich nicht einschüchtern

Dolch gegen Pistole: Opfer ließ sich nicht einschüchtern

Versuchter Raubüberfall an der Saarstraße - Täter flüchtete

0

Hagen. Dolch gegen Pistole? Beinahe wäre es der nächste Raubüberfall in Hagen gewesen. Doch dieses Mal überraschte das Opfer: Ein 72-jähriger Hagener ließ sich nicht einschüchtern, wohl aber der Täter. Er nahm Reißaus.

„Ich steche dich ab!“

Die Schilderung im Presseportal der Polizei stellt den Ablauf dar: Der 72-Jähriger fuhr am Donnerstag gegen 18.25 Uhr zu sich nach Hause in die Saarstraße; dort parkte er sein Auto in der Garage ein. Plötzlich stand ein Mann an der Fahrerseite. Der Räuber hielt einen Dolch in der Hand und untermauerte so seine Drohung: „Ich will dein Portemonnaie, ich steche dich ab“.

Täter mit osteuropäischem Akzent

Das Opfer blieb cool: Der Senior entgegnete, dass er über eine Schusswaffe verfüge.

Das machte Eindruck auf den Täter: Er ließ von dem Überfall ab und flüchtete stattdessen in Richtung Funckepark. Die Polizei übermittelte folgende Täterbeschreibung: Der Mann ist ca. 25 bis 30 Jahre alt und 185 cm groß, schlank und trägt kurzes, an den Seiten sehr kurz rasiertes Haar. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Wer sachdienliche HInweise auf den Mann geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden: Tel. 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here