Dokumentation Myanmar Goes DemoCrazy -Ein Film von Daniel Grendel. Foto: GrandPictures

Lüdenscheid. (LSM) Der Dokumentarfilm „Myanmar Goes DemoCrazy“ flimmert am kommenden Montag, 4. Juli, ab 15 Uhr über die große LED-Leinwand im Rosengarten. Die vielschichtige Dokumentation des ehemaligen Lüdenscheiders Daniel Grendel dreht sich um das Leben an der Schwelle zur Demokratie. In 90 Minuten konfrontiert der Film mit Geschichten zwischen Vergangenheit und Gegenwart – Geschichten und Biografien in einem Land, das seine Freiheit noch sucht.

Junge Mutter lebt auf einer Mülldeponie

Nach 60 Jahren Militärdiktatur gehen Skepsis und Euphorie Hand in Hand. Der Film porträtiert fünf burmesische Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein Mönch, der seit jeher für Frieden in seinem Land kämpft, ein regimekritischer Punk, eine engagierte Journalistin, ein verfolgter Fischer und eine junge Mutter, die auf einer Mülldeponie lebt, teilen ihren Alltag mit dem Zuschauer. Ihre Gemeinsamkeit: Ihr Lebensweg ist durch die politischen Gegebenheiten in ihrem Heimatland, geprägt. Sie sprechen über ihre Ängste und Erwartungen, über Enttäuschungen und Nöte, über ihre Meinung zur Regierung und darüber, wie sie deren Führungsstil erleben.

2012 Debüt als Regisseur

Bis 2005 lebte der gelernte Werkzeugmechaniker Daniel Grendel in Lüdenscheid. Dann zog er nach Köln, um Kameramann zu werden. Nach Praktika und Auftragsarbeiten für Film- und Fernsehproduktionen gründete er dort seine eigene Produktionsfirma „Grand Pictures“. Heute lebt er in Köln und Berlin. Mit „Myanmar Goes Democrazy“ feierte Grendel 2012 sein Debüt als Regisseur. Umsetzen konnte er diese Dokumentation unter anderem dank der Unterstützung durch das Lüdenscheider Jugendkulturbüro.

Auf der Stufenanlage des Rosengartens finden viele Besucher Platz. Jeder kann sich am Bierwagen eine Sitzunterlage abholen. Wer es etwas gemütlicher haben möchte, der kann auch eine eigene Sitzgelegenheiten mitbringen. Ob Klappstuhl, Campingstuhl oder ein gemütliches Sitzkissen für die Stufen – alles ist möglich.

Einen kleinen Einblick in den Film liefert der folgende Link:

https://vimeo.com/83627788

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here