Foto: privat

Plettenberg. Die Motorsportfreunde (MSF) Plettenberg sind am Wochenende, 23./24. September, Ausrichter der Endläufe zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkartslalom. Die besten Nachwuchsfahrer/innen Deutschlands ermitteln auf dem Schulhof des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Böddinghausen die Titelträger/innen.

Am Samstag und Sonntag jeweils ab 8 Uhr beginnen die Läufe. Die 170 besten Fahrer/innen aus acht Vorläufen werden erwartet. Sie starten in sechs Wettbewerbsklassen.

Jugendkartsport ist mehr als ein Einstieg in den Motorsport. Jugendkart beinhaltet sowohl Verkehrserziehung, Konzentrations- und Konditionsübung als auch das Erlernen von Disziplin.

Es geht hier nicht um absolute Geschwindigkeit, sondern um Reaktionsvermögen und Geschick, deswegen können die Kinder und Jugendlichen auch in Plettenberg auf dem Gymnasium-Schulhof fahren und benötigen keine Rennstrecke.

Die Slalomkarts werden von den MotorSportFreunden Plettenberg gestellt, so dass keine außergewöhnlich hohen Kosten für die Teilnehmer entstehen.

Die MSF-Jugendleiter bieten ein wöchentliches Training an, bei dem ein mit Pylonen abgesteckter Parcours schnellstmöglich zu durchfahren ist. Da das Verschieben der Pylonen Strafpunkte nach sich zieht, sind höchste Genauigkeit und Gleichmäßigkeit gefragt.

Bei keinem anderen Jugend-Motorsport gibt es so hohe Teilnehmerzahlen wie beim Jugendkartslalom, was auf die geringen Kosten zurückzuführen ist.

Am Wochenende können sich Interessierte ein Bild vom Kartsport machen. Informationen gibt es auch auf der Homepage der MSF.

Seit zwei Jahren unterstützen die Motorsportfreunde Plettenberg die Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“. Dabei zeigen Erwachsene Verantwortung für Kinder und Jugendliche. Sportveranstaltungen wie das DM-Finale im Jugendkartslalom in Plettenberg werden komplett alkoholfrei durchgeführt. Foto: privat

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here