Taschendiebstahl
Symbolbild Foto: © Gerhard Seybert / Fotolia.com

Hagen/Wehringhausen. Zur Mittagszeit erwischten Polizeibeamte in Zivil vier junge Frauen, die in Linienbussen offensichtlich ältere Personen ausguckten, um Taschendiebstähle zu begehen. Das teilte die Polizeibehörde in ihrem Presseportal mit.

Von der City nach Wehringhausen

Die Schilderung: „Die Polizisten befanden sich bereits in dem Bus, als an der Haltestelle Cuno-Berufskolleg vier Frauen einstiegen. Die Verdächtigen im Alter von 24 bis 35 Jahren blieben zunächst gemeinsam im Mittelteil stehen und beobachteten ältere Fahrgäste. Da nur wenige Plätze besetzt waren, stiegen zwei der mutmaßlichen Taschendiebinnen an der Haltestelle Bachstraße aus und gingen direkt auf die gegenüberliegende Straßenseite, um mit dem nächsten Bus zurückzufahren. Die beiden anderen Frauen stiegen wenig später an der Pelmkestraße aus und stellten sich ebenfalls wieder an die Haltestelle in Richtung Innenstadt.

Alle Beschuldigten polizeibekannt

Während die Zivilbeamten die beiden kontrollierten, informierten sie einen weiteren Streifenwagen, der die zuvor ausgestiegenen Verdächtigen aufgriff. Offensichtlich hatten die Polizisten den richtigen Riecher: Alle vier Frauen sind schon vielfach durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten und eine von ihnen versuchte heimlich, ein Portemonnaie verschwinden zu lassen. Das konnte einer der Beamten verhindern und schnell stellte sich heraus, dass die Börse am Vormittag einer 74 Jahre alten Frau in einem Bus gestohlen wurde.“ Die bestohlene Frau wurde von der Polizei in ihrer Wohnung aufgesucht, erhielt ihre Papiere zurück und stellte einen Strafantrag.

Eine Nacht im Gewahrsam

Da für die Polizei der Verdacht des bandenmäßigen Diebstahls nahelag, verbrachten die Festgenommenen die folgende Nacht im Polizeigewahrsam; am nächsten Tag erfolgten die Vernehmungen. Die beiden älteren der Frauen konnten im Anschluss ihren Weg fortsetzen, während auf Antrag der Staatsanwaltschaft die beiden jeweils 24 Jahre alten Haupttäterinnen einem Richter vorgeführt wurden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here