Polizei
Symbolfoto: Fotolia.com © Picture-Factory

Hagen. (ots) Ein diebisches Duo hat am Dienstagabend Ladendetektive und Polizei auf Trab gehalten. Gegen 17.45 Uhr befanden sich die 28 und 39 Jahre alten und alkoholisierten Männer nach Polizeiangaben in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt. Hier beobachteten Mitarbeiter, wie die beiden Parfüm aus den Auslagen nahmen und in einer anderen Abteilung Alu-Folie darum wickelten.

Die zwischenzeitlich alarmierten Ladendetektive kamen hinzu und die beiden Verdächtigen legten vorsorglich die umwickelte Parfümpackung in einen Verkaufsstand mit Tassen. Da der Verdacht des Diebstahls nahe lag, riefen die Zeugen die Polizei hinzu und die beiden Ladenddiebe gaben dreist an, dass sie den Duftstoff verschenken wollten und ihn deshalb in der mitgebrachten Alu-Folie eingepackt hätten. Die Ware blieb im Geschäft.

Teures T-Shirt untergezogen

Knapp eine Stunde später fielen die beiden in einem Bekleidungsgeschäft auf. Dort hatte der 39-Jährige ein 70-Euro-T-Shirt unter seiner Jacke angezogen und sie wollten gemeinsam den Laden verlassen. Das Sicherungsetikett hatten sie herausgerissen und so das Shirt erheblich beschädigt. Da die beiden innerhalb einer Stunde zweimal auffielen, ordnete eine Richterin auf Antrag der Polizei an, die Diebe bis zum Geschäftsschluss in Gewahrsam zu halten. Gegen 20 Uhr wurden sie entlassen. Auf sie kommen nun zwei Anzeigen zu.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here