Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Auf einen Trickbetrüger ist am Dienstag, 30. August, ein älteres Ehepaar hereingefallen. Wie die Polizei in ihrem Presseportal schildert, war ein älterer Herr gegen 12.30 Uhr auf der Haldener Straße unterwegs. Dort sprach ihn ein unbekannter Mann mit der Bemerkung an, man kenne sich doch aus einem Dorf in Italien. Der Unbekannte begleitete schließlich sogar den älteren Herrn zu dessen Wohnung am Geranienweg. Als beide in die Wohnung kamen, bestand die 88-jährige Ehefrau jedoch darauf, dass sie sich an diese Bekanntschaft nicht erinnern könne. Daraufhin verließ der Fremde die Wohnung. Kurze Zeit später fiel der Frau dann auf, dass ihre Schmuckkassette mit Schmuck im Wert von rund 2.500 Euro verschwunden war.

Das ältere Ehepaar beschrieb den Trickdieb gegenüber der Polizei wie folgt: Der Mann ist ca. 45 Jahre alt und 175 cm groß. Er hat dunkle Haare und trug zur Tatzeit ein hellblaues Hemd und eine dunkle Hose. Er bezeichnete sich selbst als Italiener.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here