Die letzte Vorstellung "Die Zauberflöte" ist Ostermontag um 18 Uhr im Großen Haus. Foto: Theater Hagen

Hagen. Am Ostermontag, 17. April 2017, 18.00 Uhr, findet die letzte Vorstellung der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Theater Hagen (Großes Haus) statt. Dieses beliebte Musiktheaterwerk inszenierte Annette Wolf in dem Bühnenbild von Jan Bammes und den Kostümen von Yvonne Forster. Dazu schuf Lieve Vanderschaeve phantasievolle Videoprojektionen.

Phantasievolle Videoprojektionen

Unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Müller-Salow singen und spielen: Dorothea Brandt, Kristine Larissa Funkhauser, Veronika Haller, Neele Jacobsen, Maria Klier, Kenneth Mattice, Ann-Kathrin Niemczyk, Alicia Nsukami, Gudrun Pelker, Amelie Petrich, Richard van Gemert, Ilkka Vihavainen, Philipp Werner, Kejia Xiong, Rainer Zaun, Chor und Extrachor des Theaters Hagen und das Philharmonische Orchester Hagen.

Last-Minute-Preis-Angebot

Für diese Vorstellung erhalten Schüler und Studenten, Freiwilligendienstleistende sowie Auszubildende bis zum 30. Lebensjahr 50 % Ermäßigung auf eine Eintrittskarte. Ferner gilt das Last-Minute-Preis-Angebot, innerhalb dessen Schüler eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn Restkarten an der Theaterkasse zum Preis von 3 Euro kaufen können.

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here