Die VHS-Geschichtenschmiede stellt am 15. November ihr neues Buch vor. Foto: VHS

Kierspe/Volmetal. „Hotel Nannsen – nur auf der Durchreise“ heißt das brandneue Buch der VHS-Geschichtenschmiede, das die heimischen Autorinnen und Autoren auf einer Lesung am kommenden Mittwoch, 15. November, um 19.30 Uhr im Hotel Haus Berkenbaum in Kierspe erstmals präsentieren. Eine Buchpremiere also, zu der alle Literaturfreunde herzlich eingeladen sind, die das neue Buch der VHS-Geschichteschmiede praktisch druckfrisch erleben möchten.

Ein „Roman in Episoden“

Die zwanzig Autorinnen und Autoren der VHS-Geschichtenschmiede haben einen „Roman in Episoden“ geschrieben, ein in allen Farben sich drehendes Kaleidoskop von Geschichten, die eines Tages durch die Drehtür eines Fünf-Sterne-Hotels gekommen sind, einem Grandhotel alter Schule. Sie erzählen von Menschen, die nur auf der Durchreise sind und von denen, die bleiben, weil das Hotel ihr Leben ist.

Das Nannsen – ein Hotel alter Schule

Ein Grandhotel alter Schule, das ist das Hotel Nannsen in Hamburg. Fünf Sterne, wie es sich gehört. Die Seniorchefin hat das Zepter längst abgegeben, aber sie weiß es nicht mehr. Immer noch so elegant wie ihr Leben lang, besucht sie gelegentlich die neuen Zeiten, die man fürsorglich vor ihr zu verbergen sucht. Ihr Sohn trägt das Erbe nur widerwillig, er malt lieber, mehr schlecht als recht, wie die meisten finden, und liebt an dem Haus nur die großzügige Weite seiner Gänge, die ihm als Galerie dienen. Die wahre Chefin im Haus ist die junge Geschäftsführerin, die viel von der modernen Welt hält, manchmal ein bisschen zu viel. Dennoch leistet sich das Nannsen so etwas Altmodisches wie einen Gigolo, der allerdings schwer an seiner beruflichen Last trägt, und einen Empfangschef, der eine geheime Leidenschaft für teure Parfüms hat. Sie alle haben ein Geheimnis, schwerer das eine, skurriler das andere.

Musikalische Begleitung

Martina Schnerr-Bille, Anette Klingelhöfer, Gudrun Seeberger und Gabriele Queisler aus Kierspe und  Werner Sinnwell und Bärbel Wengenroth aus Halver stellen in der Lesung ihre Geschichte, ihre Episode aus dem Buch vor mit Titeln wie „Ein Zimmer für Pit“, “Badekultur“, „Mitten ins Herz“, „Abendstimmung auf der Alster“, „Applaus“ und „Ein Engel für Weihnachten“. Musikalisch begleitet wird die Lesung von Fritz Schmid (Saxophon) und Omid Issa (Saz und Trommel). Der Eintritt ist frei.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here