Start Orte Hagen Diakonie Mark-Ruhr möchte Demenzgruppe in Haspe einrichten

Diakonie Mark-Ruhr möchte Demenzgruppe in Haspe einrichten

0

Hagen. In Kooperation mit der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Haspe möchten die Evangelischen Pflegedienste der Diakonie Mark-Ruhr eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz in Hagener Ortsteil Haspe anbieten. Dafür sucht die Diakonie Ehrenamtliche, die für diese Aufgabe im Vorfeld geschult werden.

Ehrenamtliche gesucht

„Uns ist es ein wichtiges Anliegen ein solches Angebot zu machen, um Angehörigen von demenziell veränderten Menschen für ein paar Stunden die Möglichkeit zu geben, mal wieder etwas in Ruhe zu unternehmen oder beispielsweise in der Stadt wichtige Angelegenheiten zu erledigen“, sagt Andrea Henneken von der Pflegeberatung der Diakonie Mark- Ruhr.

Vorbeitung und fachliche Begleitung

Die Betreuungsgruppe soll künftig  immer dienstags von 10 bis 14 Uhr in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Haspe (Frankstraße 7) stattfinden. In einer wertschätzenden und toleranten Atmosphäre werden die an Demenz Erkrankten in einer kleinen Gruppe von einer Fachkraft und speziell geschulten Helfern betreut. „Wir bieten eine Schulung an, um die ehrenamtlichen Helfer auf den Umgang mit demenziell veränderten Menschen gut vorzubereiten. Sie werden in Ihrer Tätigkeit fachlich begleitet durch die stellv. Pflegedienstleitung der Diakoniestation Haspe, Nicole Banasiak.“

Wer Interesse hat und sich im Zusammenhang mit der Demenzgruppe engagieren möchte, kann sich bei Andrea Henneken unter Tel.:  02331/ 333920 melden.

 

 

 

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here