Lüdenscheid – DER WOLF kommt ins Eigenart! Bekannt geworden in den Neunzigern mit Klassikern wie „Gib´s doch gar nicht“ oder auch „Oh Shit Frau Schmidt“ prägte er die deutsche Hiphop-Szene.

Seit 2002 ist er sogar Dozent an der Dortmunder Musikschule und arbeitet mit dem Goethe-Institut in Dänemark, Frankreich, England und Russland zusammen.
Nun zieht es ihn wieder als DJ in die Clubs. Und so wird er auch bei uns in der Bergstadt zu hören sein. Im Eigenart gibt es hierfür eine ganz neue Veranstaltung: Alte Schule 2.0. Hier soll sich der Plattenteller um die golden Funk- und Hiphopzeit zwischen den 70er bis 00er drehen. Eine Zeit, in der man Worte wie Breakdance oder Beatboxing noch nicht bei Wikipedia nachschlagen konnte! Hier regiert noch der „Old-School-Flavour“ und Scheiben von Run DMC, Public Enemy, De la Soul oder Sugarhill Gang sind ein Muss auf dem Plattenteller.
Die Plattenspieler werden am Samstag aber nicht als reines Abspiel-Gerät benutzt, sondern als Instrument. In erster Linie werden rhythmische Töne erzeugt, die dann im Mixing einfließen. Dabei wird DER WOLF dem Publikum wenig Chance gegeben, die Tanzfläche zu verlassen.

Facts:

09.03.13 / 22:00Uhr

Eigenart, Hochstraße 12, Lüdenscheid

Aktion: Alle Longdrinks 2,50€
Eintritt: Ladies bis 24 Uhr frei, sonst 5,-€

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here