Hagen – Tschaikowskis „Nussknacker“ gehört zu den beliebtesten Tanzstücken überhaupt. In der
vergangenen Spielzeit feierte der Klassiker Premiere am theaterhagen. Ballettchef Ricardo
Fernando hatte für das Hagener Publikum eigens eine neue Fassung des Balletts erarbeitet,
das ursprünglich für weit über 100 Tänzer konzipiert wurde. Die Zuschauer nahmen die
witzige und mitreißende Inszenierung begeistert auf und sorgten für durchgängig
ausverkaufte Vorstellungen. Um der stetigen Nachfrage gerecht zu werden, kommt „Der
Nussknacker“ am 1. November 2013 für fünf weitere Vorstellungen zurück.

Mit einer ausgefallenen Choreografie, virtuos getanzt vom balletthagen, einem surrealen
Bühnenbild und hunderten verschiedene Kostümen wird die Aufführung zu einem
unvergesslichen Bilderrausch. Untermalt wird das bunte Weihnachtsmärchen vom
philharmonischen orchesterhagen mit der unvergleichlich dichten und romantischen Musik
Tschaikowskis.

 

[alertBox type=“info“] Der Nussknacker
Ballett von Ricardo Fernando
Musik von Peter I. Tschaikowski
Wiederaufnahme am 1. November 2013, 18.00 Uhr, Großes Haus
Weitere Vorstellungen am 10.11. (15.00 Uhr), 14.12. (19.30 Uhr), 25.12. (18.00 Uhr) und
29.12.2013 (18.00 Uhr).
Karten unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern,
Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.[/alertBox]

 

Foto: theaterhagen

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here