Der Männerchor Meinerzhagen sucht Verstärkung für einen gemeinsam Auftritt mit dem Adonis Salon Orchester. Fotos: Kannenberg Design&Kommunikation

Lüdenscheid. 90-60-90, Faszination Zahlen – Bekenntnisse eines Nummerngirls. So lautete der Titel des im November 2015 stattfindenden Konzertes, bei dem auch dieses Jahr das Adonis Salonorchester unter der Leitung von Stefan Weippert mitwirken wird.

Mitsänger gesucht

Die Musiker des Adonis Salonorchester sind die perfekten Entertainer. Es macht Spaß, mit ihnen aufzutreten. Hier: Kulturhaus Lüdenscheid
Die Musiker des Adonis Salonorchester sind die perfekten Entertainer. Es macht Spaß, mit ihnen aufzutreten. Hier: Kulturhaus Lüdenscheid

Schon 2014 war der Männerchor diese ungewöhnliche Allianz mit dem Salonorchester eingegangen. Sehr zur Freude der Meinerzhagener, die der Aufführung zahlreich beiwohnten.

Dieses Jahr will man nun noch einen Schritt weitergehen und für die kommende Aufführung am 14.11.2015 einen „Projektchor“ anbieten. Dieser Chor hat dann die Möglichkeit, im November gemeinsam mit den erfahrenen Musikern des Adonis Salonorchesters und des Männerchors Meinerzhagen auf der Bühne zu stehen.

Das Adonis Salonorchester – ein ganz besonderer musikalischer Genuss

Das Ensemble des Adonis Salonorchester besteht aus den klassisch ausgebildeten Musikern Stefan und Wanja Weippert, sowie Hans Wanning, Klaus Sonnabend und Thomas Wurth, die jeweils Musik mit dem Schwerpunkt Rock-Pop bzw. Jazz studiert haben.

Das Orchester stellt mit seinen jeweiligen Inszenierungen immer wieder unter Beweis, wie fruchtbar und kurzweilig die Symbiose aus Klassik und Jazz, Pop/Rock sein kann, wenn man keine Berührungsängste davor hat, sich auf die jeweils anderen Musikrichtung einzulassen. Stilsicher, professionell und mit viel „Chuzpe“ führt Stefan Weippert sein Publikum durch das jeweilige Show-Programm. Denn beim Adonis Salonorchester kommt auch die Show nicht zu kurz. Jedes Jahr nehmen die fünf sich ein Thema vor, das sie dann nicht nur musikalisch arrangieren, sondern auch fürs Auge perfekt umsetzen. So ging es bereits um den „Mambo Italiano“ „Krimi und Co“, „La dolce vita“ und dieses Jahr eben um „90-60-90, Faszination Zahlen, Bekenntnisse eines Nummerngirls“.

Man darf mehr als gespannt darauf sein, was den Zuschauer an diesem Abend erwartet.

Unterstützt werden die fünf Musiker bereits das zweite Mal durch den Meinerzhagener Männerchor und den explizit für dieses Konzert geründeten Projektchor, die dem ganzen noch einmal einen besonderen musikalischen Anstrich geben werden. Eine gelungene Symbiose, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Nächste Probe nicht verpassen!2015_Plakat Maennerchor_A1_new

Wer Lust hat, bei diesem besonderen Event noch als Sänger mitzuwirken: Die nächste Probe ist am 16.9. von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im „La Provence“ in der Kirchstraße 6 in Meinerzhagen. Gesucht werden für den Chor Männer jeden Alters. Es werden einstimmige, leichte Lieder gesungen, überwiegend Evergreens, die allen wohlbekannt sein dürften.

Es besteht keine Verpflichtung und es entstehen keinerlei Kosten. Gemeinsam mit dem bestehenden Männerchor kann man so ganz einfach in lockerer und entspannter Atmosphäre in die Welt der Musik hineinschnuppern und ausprobieren, wie es ist, in einem Chor zu singen und mit ihm auf der Bühne zu stehen. Die Sänger des Meinerzhagener Männerchores würden sich über jede Verstärkung freuen!

Wer sich also angesprochen fühlt und mitmachen will: Die Chorproben sind für den 16.9. 20.9. 28.10. und 11.11. angesetzt, jeweils von 20.00 bis 21.30 Uhr. Anmeldungen bitte täglich ab 18 Uhr bei Hans-Georg Sonnabend 02354 2183 oder Heinz Fromme 02354 4386, E-Mail: info.mcm@t-online.de

Das gemeinsame Konzert findet dann am 14.11.2015 um 20 Uhr in der Meinerzhagener Stadthalle statt. Der Eintrittspreis beträgt 13,00 Euro, Einlass ist ab 19.00 Uhr.

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here