Naturwissenschaft auf unterhaltsame weise kennenlernen - das können die Besucher der Phänomenta-Ausstellung "Effekthascherei". Foto: Karin Grotjan

Lüdnscheid. Ob Physik – Technik – Mathematik – der Effekt ist der Hauptdarsteller. Die Lüdenscheider Phänomenta eröffnet am 26. Januar eine neue Ausstellung mit dem Titel „Effekthascherei“.

Die Ausstellung wird bis zum 26. März zu sehen sein. Foto: Karin Grotjan
Die Ausstellung wird bis zum 26. März zu sehen sein. Foto: Karin Grotjan

Die Sonderausstellung ist mit 18 Exponaten ein weiteres Angebot, physikalische und technische Gesetzmäßigkeiten auf wunderbare Art und Weise kennenzulernen. Sie dauert bis zum 26. März.

Die Ausstellung „Effekthascherei“ wurde von MINTaktiv in Zusammenarbeit mit einem Expertengremium aus Pädagogen entwickelt.

Die Umsetzung und die Präsentation an ausgewähltenOrten in Deutschland werden von der Klaus Tschira Stiftung gefördert. www.klaus-tschira-stiftung.de

MINTaktiv ist ein Zusammenschluss aus nationalen Technikmuseen und Science-Centern, die gemeinsam zur Popularisierung von Naturwissenschaft und Technik beitragen. Die PHÄNOMENTA Lüdenscheid ist Teil dieser Gemeinschaft.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here