Stock
Tlako Mokgadi, Ulrike Wagner und Artur Tadevosyan. Sie traten am Sonntag im STOCK beim Breakfast-Club auf. Fotos: Kannenberg Design & Kommunikation

Lüdenscheid. Am Sonntag, 11. Oktober, startete der beliebte „Breakfast-Club“ wie gewohnt im STOCK in die neue Saison. „Opener“ des Breakfast-Clubs waren Tlako Mokgadi, Ulrike Wagner und Artur Tadevosyan, die als Trio mit eigenen Songs für einen entspannten und sehr chilligen Vormittag sorgten.

Kombination aus Brunch und Live-Musik

Der Brunch war gut besucht.
Der Brunch war gut besucht.

Der Breakfast-Club, ein Gemeinschaftsprojekt von STOCK und KultStädte e.V. ist immer eine Kombination aus Brunch und Live-Musik und hat mittlerweile seine feste Fan-Base, die es sich nicht entgehen lässt, jeden zweiten Sonntag im Monat in gemütlicher Atmosphäre zu frühstücken, sich auszutauschen und dabei den jeweiligen Künstlern zuzuhören.

An diesem Sonntag spielte Tlako zusammen mit Ulrike und Artur hauptsächlich eigene Songs. Wer Tlako schon einmal mit seiner Band „Tlakomania“ gehört hat, weiß, dass er in diesem Fall keineswegs leise daher kommt, sondern meistens recht laut, spektakulär und oft sogar fünfstimmig. „Tlakomania“ ist ein buntes musikalisches Feuerwerk, voller Temperament und Power.

Songs, die niemanden kalt lassen

Tlako und Ulrike.
Tlako und Ulrike.

Die Songs von Tlako und Ulrike, die sie am Sonntag spielten, zeigten dem Publikum eine andere Tlako und Ulrike-Seite und bewiesen einmal mehr, wie facettenreich sie sind. Und wie tief verbunden die beiden einander sind.

Genau wie bei Tlakomania, dominieren in ihren unplugged-Versionen starke Emotionen, echte Gefühle und die tiefe Auseinandersetzen mit einer Welt, die sie offensichtlich lieben, die ihnen jedoch auch zusetzt. Die beiden gehen mit offenen Augen und Herzen durchs Leben und ihnen ist ganz und gar nicht gleichgültig, was aus diesem Planeten in der Zukunft wird.

Aber, an diesem Sonntagmorgen, war die Art, wie sie dies zum Ausdruck brachten, zart, verhalten, authentisch und teilweise herzzerreissend. Tlako und Ulrike unplugged – das ist etwas, das man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man ECHTE Gefühle erleben möchte und dazu bereit ist, sein Herz berühren zu lassen. Dazu Artur Tadevosyan, der die beiden sensibel und einfühlsam unterstützte. Sehr gelungen!

Beim nächsten Breakfast-Club ist Binyo mit dabei

Ein Trio, das einfühlsam aufeinander eingestimmt ist: Tlako Mokgadi, Ulrike Wagner und Artur Tadevosyan.
Ein Trio, das auf einfühlsame Weise aufeinander eingestimmt ist: Tlako Mokgadi, Ulrike Wagner und Artur Tadevosyan.

Die Initiatoren des Breakfast-Clubs bewiesen an diesem Sonntag einmal mehr, das es sich für jeden Gast lohnt, Sonntags früher aufzustehen und den Weg in den STOCK zu finden. Diese Veranstaltungen haben Format und man geht immer mit dem Gefühl nach Hause, Teil von etwas Besonderem gewesen zu sein.

Der nächste Breakfast-Club findet im November statt. Am 8. November wird BINYO dort auftreten. Er ist gerade dabei, sich deutschlandweit einen Namen zu machen. Es lohnt sich also auch im November, den zweiten Sonntag des Monats einmal früher aufzustehen und ab 10 Uhr gemeinsam mit vielen Freunden und Gleichgesinnten im STOCK zu frühstücken.

Unterstütze uns auf Steady

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here