IG.Metall-Chefin Gudrun Gerhardt freute sich auf den neuen Kollegen, der am 1. Oktober seinen Dienst im Märkischen Kreis antritt.

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Torsten Kasubke ist neuer 2. Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle. Am Donnerstag, 18. September, wählten die Delegierten der IG Metall-Verwaltungsstelle den 46-Jährigen aus Lünen. Die Wahl wurde notwendig, nachdem die ehemalige zweite Bevollmächtigte Gudrun Gerhardt als Nachfolgerin von Bernd Schildknecht als neue erste Frau der IG Metall im Märkischen Kreis gewählt worden war. Über 90 Prozent der Delegierten stimmten für Kasubke, der zuvor als Gewerkschaftssekretär und zweiter Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle Hamm-Lippstadt tätig gewesen ist. Zurzeit begleitet er dort noch die Sanierung des in die Insolvenz geratenen Sportgeräteherstellers Kettler. Sein Amt tritt er zum 1. Oktober an.

Jede Menge Erfahrung

Der gelernte Außenhandelskaufmann blickte in seiner Vorstellung auf ein bewegtes Leben als Gewerkschafter zurück. Seine Erfahrungen als ehemaliger Betriebsratsvorsitzender, ehrenamtlicher Arbeitsrichter und Gewerkschaftssekretär möchte er in die Arbeit des Metall-Teams im Märkischen Kreis einbringen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Die Verwaltungsstelle ist gut aufgestellt. Im Team möchte ich daran mitarbeiten, das Leben unserer Mitglieder in Betrieb und Gesellschaft besser zu gestalten“, schaut Kasubke auf seine neue Aufgabe.

Gudrun Gerhardt freut sich auf ihren neuen Kollegen: „Mit Torsten Kasubke ist die IG Metall im Märkischen Kreis noch besser aufgestellt. Seine Erfahrung aus über 20 Jahren Gewerkschaftsarbeit werden uns sicher weiterhelfen.“

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here