Werdohl. Das Team vom Werdohler Stadtmarketing versteht sich als Ideenschmiede und ist eigentlich immer auf der Suche nach neuen außergewöhnlichen Ideen. Erklärtes Ziel ist es dabei, der Stadt ein lebendiges, sympathisches und interessantes Gesicht zu geben. Und sie damit noch attraktiver und zukunftsträchtiger zu machen.

Die Stadt Werdohl hat einen neuen Shop

Auch die Kollegen der Presse waren mit vollem Einsatz dabei!
Auch andere Kollegen der örtlichen Presse waren mit vollem Einsatz dabei!

Außergewöhnlich ist daher auch das, was bereits im letzten Jahr bei einem Brainstorming des Teams um Ingo Wöste herausgekommen ist. Denn unter dem Motto: Werdohlstore – Dein Style für DEINE Stadt! eröffnete Anfang April ein neuer Shop in Werdohl! Das besondere daran: Es ist ein Online-Shop mit eindeutigem regionalen Bezug. Die praktischen Vorteile liegen auf der Hand: Er ist für jeden Besitzer eines Computers oder Handys bequem zu erreichen, dabei ständig erweiterbar und damit immer top-aktuell, sowie Tag und Nacht geöffnet. Und verursacht keine Kosten.

Eindeutiger Bezug zur Stadt

Die drei "Models" hatten sichtlich Spaß bei der Präsentation der ersten Shop-Inhalte.
Die drei „Models“ hatten sichtlich Spaß bei der Präsentation der ersten Shop-Inhalte.

Wer sich jetzt fragt, wozu „Werdohl Marketing“ einen Shop ins Leben ruft, der sollte sich einfach einmal genauer dort umsehen. Denn unter dem Label „Werdohlstore“ gibt es die täglichen Dinge des Gebrauchs, wie T-Shirts, Tassen, Buttons oder Taschen neu zu entdecken. Das Besondere an den hier verkauften Produkten: Die Verkaufsobjekte dieses Shops, haben einen sehr eindeutigen Bezug zur Stadt selbst.

Außergewöhnliche Designs zu den Themen „Kultur“, „Nice“, „Bunte Hasen“ und „Lenne-Kapitän“, geben diesen eigentlich alltäglichen Dingen eine besondere regionale Bedeutung und lassen das Herz des Werdohl-Fans und Liebhabers angesagter Designs durchaus ein paar Takte schneller schlagen.

Verkauf soll die Stadt aktiv unterstützen

Ahmed Tasdemir und Viola Gattig, im wahren Leben Mitarbeiter der "Woge Werdohl" wurden kurzerhand als Models rekrutiert.
Ahmed Tasdemir und Viola Gattig, im wahren Leben Mitarbeiter der „Woge Werdohl“ wurden kurzerhand als Models rekrutiert.

Zudem tut man noch ein gutes Werk und unterstützt mit dem Kauf dieser stylischen Produkte nicht allein „Werdohl Marketing“, sondern in erster Linie die Stadt und deren Bürger. Denn das durch den Verkauf eingenommene Geld, wird wieder zurück in innerstädtische Projekte investiert, Projekte, die den Einzelhandel fördern und Kultur, Vereine und Bürger aktiv unterstützen. Eine gute Sache, die die Attraktivität der Stadt Werdohl erhöhen und die Lebensqualität im Lennetal ganz allgemein steigern soll.

Ungewöhnlicher Einsatz

Jeder Werdohler kann jetzt aktiv werden und mit dem Kauf der Shop-Artikel nicht nur ein stylisches Produkt erwerben, sondern auch jedem, der an der Lebensqualität der Stadt zweifelt, das Gegenteil beweisen. Denn die Stadt Werdohl und ihre Bürger sind diesen eher ungewöhnlichen Einsatz einfach wert!

Der neue Shop soll schnell wachsen und wird deshalb ständig mit neuen Designs befüllt und erweitert. Das Team des „Werdohl Marketing“ – bestehend aus Ingo Wöste, Susanne Macaluso, Iris Kannenberg und Andreas Haubrichs – freut sich auf ein reges Interesse!

Wer jetzt neugierig geworden ist und sich den neuen Shop einmal genauer anschauen möchte, kann dies ganz einfach und jetzt sofort tun, über www.werdohlstore.de.

Unterstütze uns auf Steady

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here