Meinerzhagen. Die Theater AG des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen (EGM) war wieder einmal fleißig. Das Ergebnis ist am 4. und 9. Dezember zu sehen. Dann bringen die Schüler ihre neue Eigenproduktion „Dass ich nicht lache“ auf die Bühne (EGM-Aula, jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr). Unter der Leitung von Thomas Erdmann haben die jungen Leute ein Stück geschrieben, in dem sich alles um das Thema Angst dreht.

Wie geht man mit Angst um?

Julian Thamm (Q1) beschreibt es so: „Was ist Angst? Von Kindesalter an kennen wir das Gefühl der Angst. Ob Angst vor Klausuren, Angst vor der Liebe oder einfach Angst loszulassen. Aber warum haben wir überhaupt Angst? Was macht Angst mit uns? Und wie geht man damit um?

Mit diesem Thema hat sich die Theater AG des EGM beschäftigt und das Stück „Dass ich nicht lache“ geschrieben.

Jeden Tag werden wir mit Ängsten konfrontiert und müssen mit ihnen umgehen. Das Monster im Keller, die erste Liebe, Identitätsfindung. Die Angst verfolgt uns immer- und im Endeffekt gibt es keinen Ausweg, oder?“

Trailer auf youtube

Das Plakat, mit dem für die Aufführung geworben wird, stammt ebenfalls von den Kreativen aus der Theater AG. Mehr noch: Die Schüler haben einen Video-Clip produziert. Mit diesem Trailer werben sie auf youtube für die Eigenproduktion. Hier der Link:  https://youtu.be/D8d-xQG0NiI

Beachtliche Erfolge

Die Theater AG kann auf beachtliche Erfolge verweisen, z.B. die Einladung zum größten deutschen Schultheaterfestival „Schultheater der Länder 2014“ in Saarbrücken und den Auftritt im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg mit dem Stück „Wenn nichts bleibt?“.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here