Das Mendener Amateurtheater (MAT) bringt das Stück "Urmel aus dem Eis" auf die Bühne.

Schalksmühle. Seit Jahren begeistert das Mendener Amateurtheater die Kinder in Schalksmühle. Am 24. Januar um 15 Uhr – diesmal an einem Sonntag – wird das Kindertheater „Urmel aus dem Eis“ in der Halle Spormecke aufgeführt.

Professor Habakuk Tibatong, der einzige Urmelforscher auf der ganzen Welt, lebt auf der einsamen Insel Titiwu und bringt Tieren das Sprechen bei. Viele sprechende Tiere wohnen auf der Insel wie Wawa, die Echse, Ping, der Pinguin, Schusch, der Schuhschnabelvogel und der Seeelefant, der zudem noch ganz besonders schön singen kann. Der Seeelefant kommt eines Tages mit einem Eisblock angeschwommen, aus dem der Professor und seine Tiere ein geheimnisvolles Ei bergen, das sie in Gemeinschaftsarbeit ausbrüten und aus dem ein Urmel ausschlüpft.

König will das Urmel jagen

Dann tritt die Katastrophe ein: König Pumponell der 55. will das Urmel jagen!

Wie die Geschichte weitergeht und ob die Inselbewohner das Urmel verstecken und retten können, können alle großen und kleinen Zuschauer am 24. Januar 2016 in der Spormecke erfahren!
Eintrittskarten für das Kindertheater zum Preis von 2,– € gibt es im Bürgerbüro der Gemeinde Schalksmühle, Rathausplatz 1, Tel. 02355/84-0 sowie an der Tageskasse.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here