61 Frauen, Männer und Kinder aus 24 Ländern erhielten im Rahmen einer Feier im Rathaus ihre Einbürgerungsurkunden. Foto: Esther Schöttke/Stadt Hagen

Hagen. 61 Frauen, Männer und Kinder aus 24 Ländern haben im Rahmen einer stimmungsvollen Einbürgerungsfeier im Rathaus an der Volme gemeinsam das Bekenntnis zur deutschen Verfassung gesprochen. Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Gabriele Thomzig, Leiterin der Ausländer- und Einbürgerungsbehörde, überreichten ihnen im Anschluss feierlich die Einbürgerungsurkunden sowie eine druckfrische Ausgabe des deutschen Grundgesetzes. Der Erhalt der Einbürgerungsurkunden ist für die Neubürger der Höhepunkt eines oft langen Gedanken- und Verwaltungsprozesses. Mit musikalischen Klängen auf der Harfe umrahmte Roland Voit (Max-Reger-Musikschule) die festliche Veranstaltung.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here