Am 22. November werden im Bürgerforum Ideen für die Aktion "75 Jubiläumsstunden - Lüdenscheid packt an" gesucht. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die Chance: Wer mit seiner Gruppe, seinem Verein oder seiner Nachbarschaft ein Projekt plant, kann es zum 750-jährigen Stadtjubiläum im nächsten Jahr endlich umsetzen. Der Haken: Alles muss innerhalb von 75 Stunden passieren.

„Das ist zu schaffen“, sagen Bürgermeister Dieter Dzewas, Wolfgang Löhn als Jubiläumsbeauftragter und Winfried Lütke-Dartmann von der Stabsstelle Demografie/Sozialberatung. Am Dienstag stellten sie das Projekt „75 Jubiläumsstunden – Lüdenscheid packt an!“ vor.

Förderung bis zum 1000 Euro

Worum geht es? Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 können interessierte Teilnehmer Projekte zu um konkreten Bau-, Gestaltungs-, Instandsetzungs- und Kreativaktionen im Stadtgebiet umsetzen. Jedes Projekt kann mit bis zu 1000 Euro gefördert werden. Außerdem erhalten die Aktiven ein Gutscheinheft. Es ermöglicht den Gruppen, in Geschäften oder Baumärkten, die die Aktion unterstützen, günstiger einzukaufen. In der Geschäftswelt ist die Idee schon auf fruchtbaren Boden gefallen. „Einige Unternehmen haben bereits signalisiert, dass sie dabei sein werden“, sagte Bürgermeister Dieter Dzewas.

Urkunde und Plakette

Erfolgreiche Projektteilenehmer werden am Abschlusstag mit einer Teilnahmeurkunde ausgezeichnet. Der Projektstandort erhält eine Plakette.

„Wir suchen gute und kreative Ideen sowie Gruppen mit Motivation und Power und sind sicher, dass es Beides in Lüdenscheid gibt“, heißt es Einladung an alle Vereine, Verbände, Gemeinde, Initiativen, Jugendgruppe sowie Fördervereine und Elterngruppen Schulen und Kitas.

Infoabend am 22. November

Vertreter dieser Gruppierungen können sich am 22. November ab 19.30 Uhr im Bürgerforum des Rathauses über die nächsten Schritte für eine aktive Beteilung informieren. Bürgermeister Dieter Dzewas, weitere Vertreterinnen und Vertreter der Stadt, des Stadtsportverbandes, des Stadtjugendrings sowie des Lüdenscheider Stadtmarketings stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei Fragen im Vorfeld können sich Interessenten an Winfried Lütke-Dartmann, Telefon 02351/171018, wenden.

Projektideen und Anmeldungen sind bis zum 30. April 2018 möglich, Anträge und Genehmigungen werden geprüft

Neue Wege in Sachen Nachhaltigkeit

Stadtjubiläum einmal anders: „75 Jubiläumsstunden – Lüdenscheid packt an!“ Bürgermeister Dieter Dzewas wertet die Aktion als Chance, die Stadt auf eine besondere Weise wahrzunehmen. Die Zeit, in der zentrale Aufmärsche Menschen in Massen lockten, sei vorbei, glaubt der Rathaus-Chef. Deshalb wolle Lüdenscheid im Jahr des 750. Bestehens neue Wege gehen. „Auch in Sachen Nachhaltigkeit.“

Von Ostern bis Oktober ist außerdem ein Programm mit zahlreichen Einzelveranstaltungen vorgesehen.

Info: Mögliche Projektideen: Aufstellung von Spielgeräten an Kindergärten oder Schulhöfen, Verbesserung von Infrastruktur an Sportplätzen, Gestaltung von Spielflächen für Gemeinden und Vereine, Sitzmöglichkeiten an Altenzentren, Instandsetzungs- und Säuberungsaktion auf Spiel- und Grünflächen. „Wir sind für alles offen“, betonte Winfried Lütke-Dartmann.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here